Eigenen Programmiersprache von Ethereum

Die auf Ethereum gebauten Token heißen ERC-20 Token. Die Ethereum-Blockkette ist ein großartiges Spielfeld für Token-Hersteller, denn die Ethereum-Blockkette war die erste, die diesen Service anbot und ist sehr vertrauenswürdig.

NEO ist sehr ähnlich, verwendet aber stattdessen den NEP-5 Standard-Token und erlaubt es, die NEO-Blockkette zum Erstellen von Anwendungen und Token zu verwenden. Es ist die zweitbeliebteste Plattform!

Ethereum mag den Vorteil des Vertrauens und der Popularität haben, aber NEO hat einen eigenen Vorteil. Auf NEO können Sie mit vielen verschiedenen Programmiersprachen bauen, einschließlich C++ und Java. Auf Ethereum kann man nur mit Solidity (der eigenen Programmiersprache von Ethereum) bauen.

Das bedeutet, dass Entwickler, die NEO verwenden, keine neue Sprache lernen müssen, sondern eine Sprache verwenden können, mit der sie bereits vertraut sind.

Also, was wäre dir lieber? Wenn Sie Ethereum verwenden möchten, müssen Sie Solidität lernen. Wenn Sie NEO verwenden, können Sie eine bereits vorhandene Sprache verwenden, mit der Sie vielleicht schon vertraut sind.

Gute Nachrichten über Social Trading

Die gute Nachricht ist: Solidität muss nicht schwer https://www.onlinebetrug.net/social-trading/ zu erlernen sein. Es wurde ähnlich wie Python, JavaScript und C++ entwickelt, um das Lernen zu erleichtern.

Außerdem haben wir unseren eigenen interaktiven Solidity-Kurs, der Ihnen die Sprache beibringt, indem er Ihnen zeigt, wie Sie Ihr eigenes Solidity-Spiel Schritt für Schritt erstellen können. Es ist eine neue, lustige Art zu lernen: Es heißt Space Doggos.

Wie man eine Kryptowährung erstellt: Bauen einer Münze vs. Bauen einer Wertmarke

Wie man eine Kryptowährung erstellt

MÜNZE:

✓ hat eine eigene Blockkette
✗ Sehr teuer
✗ Nimmt viel Zeit in Anspruch

Wie man eine Kryptowährung erstellt

TOKEN:

✓ Aufbauend auf einer bestehenden Blockkette
✓ Nicht teuer
✓ Nimmt nicht viel Zeit in Anspruch

Die Entscheidung, ob Sie eine Münze oder einen Jeton benötigen, ist eine große Wahl: Sie bestimmt viele Dinge für Ihr Projekt, einschließlich der Höhe des Geldes, das Sie ausgeben müssen.

Das Erstellen einer Münze (was den Aufbau einer Blockkette von Grund auf erfordert) ist sehr teuer und nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie brauchen auch ein tolles Team von Entwicklern!

Wenn Sie jedoch keine eigene Blockkette benötigen, können Sie einfach einen Token erstellen. Auf diese Weise können Sie nicht Ihre eigene Blockchain erstellen, sondern nur eine Anwendung, die auf einer bestehenden Blockchain läuft – wie Ethereum oder NEO.

Ja, die Erstellung eines Token und einer App (dApp/dezentrale Anwendung) erfordert immer noch viel Zeit, Geld und ein tolles Team von Entwicklern. Aber es ist viel einfacher und billiger, als eine Münze zu erstellen oder eine eigene Blockkette zu bauen!

Wie man eine Kryptowährung erstellt: Erste Münzangebote (ICOs)
Wenn ein Traditionsunternehmen beschließt, an die Börse zu gehen, bietet das Unternehmen ein Initial Public Offering an – eine Möglichkeit, Mittel gegen Aktien zu beschaffen.

Nun, Initial Coin Offerings (ICOs) sind sehr ähnlich. ICOs sind die Art und Weise, wie blockkettenerfahrene Unternehmen Mittel für ihre Krypto-Projekte aufbringen. Doch statt dass die Anleger Aktien kaufen, erhalten sie „Token“.